Dienstag, 29. September 2020

Handbook of Research on Methodologies for Design and Production Practices in Interior Architecture

 


Handbook of Research on Methodologies for Design and Production Practices in Interior Architecture Ervin Garip (Istanbul Technical University, Turkey) and S. Banu Garip (Istanbul Technical University, Turkey) 

The Handbook of Research on Methodologies for Design and Production Practices in Interior Architecture proposes new design methodologies and related design processes and introduces new applied method approaches while presenting alternative methods that have been used within design studios in the field of interior architecture. The chapters deal with four major sections: the design process and interdiciplinary approaches; then scenario development and content; followed by material, texture, and atmosphere; and concluding with new approaches to design. While highlighting topics such as spatial perception, design strategies, architectural atmosphere, and design-thinking, this book is of interest to architects, interior designers, practitioners, stakeholders, researchers, academicians, and students looking for advanced research on the new design metholodologies and processes for interior architecture. 

Participants: Suzie Attiwill, Rishav Jain, Andreas Kretzer, Valeria Minucciani, Burcin Arabacioglu, Gamze Karayilanoglu, Zeynep Gulel, Maria da Piedade Ferreira, Bettina Menzel, Nilufer Saglar Onay, Heike Rittler, Saimir Kristo, Xhoana Kristo, Fitnat Cimşit Koş, Mehmet Ali Gasseloğlu, Hafsa Olcay, Ethem Gürer, Firat Küçükersen, Orkan Güzelci, Meltem Çetinel, Emanuela Lanzara, Esen Gökçe Özdamar, Zeynep Birgonul, Omar Sánchez Estrada, Josué Rojas Aragon, Mario Gerson Pérez, Aycan Kızılkaya, Ceren Çelik

 

Dienstag, 1. September 2020

Veränderung mit Form und Farbe



 

Themen, kreativ lösen 

Wir zeichnen unsere Themen und laden sie mit Energie auf. 

Handlungsstränge, Muster von Lebensumständen, Entwicklungsbahnen durch die Zeit, grafische Lösungen komplizierter Kommunikationsprobleme… 

Dabei lösen sich innere Beschränkungen, die sich möglicherweise ein ganzes Leben lang angesammelt haben, auf. Es geht darum, eine eigene Zeichnung zu schaffen und sie so modellieren, dass in ihr das Eigene mit dem Universellen in Einklang kommt und so ein Bauplan für die Zukunft entsteht. 

Die Neurographik wurde von dem Petersburger Architekten und Doktor der Psychologie (Ph. D.) Pavel Piskarev entwickelt und wird seit April 2014 vor allem in Russland gelehrt. Sie basiert auf Erkenntnissen der Neuropsycholgoie, analytischen Psychologie, Gestaltpsychologie, Sozialpsychologie und modernen Management-Theorien. Sie ist eine Transformationsmethode für das Lösen von Problemen und Konflikten, die sowohl in Einzel- als auch Gruppenarbeit angewandt wird. Aktuell wird sie von rund 15.000 Menschen aktiv betrieben. 

Buche zunächst ein kostenfreies Kennenlerngespräch von 15 Minuten - gratis. Dann verabreden wir uns zu einer Online Form- und Farbsession. Du installierst das kostenfreie Kameraprogramm (zoom) und trittst der Sitzung bei. (ca. 1-2 Std.- Einsatz 150,-€) und los geht's! Zugangsdaten siehe @Spielregeln

Dienstag, 25. Februar 2020

montagsschnittchen - PARADISE FOR EVERYONE - 17.02.2020

(c) Foto Birgit Herzberg-Jochum
(c) Foto Birgit Herzberg-Jochum

(c) Foto Heike Rittler

(c) Foto Heike Rittler


Mittwoch, 29. Januar 2020

montagsschnittchen - PARADISE FOR EVERYONE








PIMP UP YOUR LUNCH time …. and share your ideas!
Mittagspause mit Poesie  - Lunchen in netter Runde

Wir laden Euch herzlich ein, Eure Mittagspause, zur laufenden Ausstellung:
 "Paradise for everyvone - Regina Dahmen-Ingenhoven", paradiesisch bunt und gesund, zu verbringen.


wann:                                          Montag, 17.02.2020 von 12-14h
wo:                                              Die Raumgalerie - Ludwigstr. 73 - Stuttgart
kommt der Kunst zugute:            20,-€

Roll Dir Dein Paradies!
Der Blick über den Tellerrand…. Form follows fun ….
https://www.facebook.com/events/813675675802429/ 

Schaut vorbei, wir freuen uns!


Zwecks Planung, wäre eine Rückmeldung bis Freitag, 14.02. per Mail (heikerittler@gmx.de) super!


Der Raumjournalist - Thomas Geuder & Heike Rittler - Schnittstelle für Mensch und Idee